Schrift ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     *****    28.04.2019 Kleine Ostern - Ostereierrollen auf dem Spielplatz  *****      
     *****    30.04.2019 Maibaumfest im Jugendclub Schraden  *****      
     *****    12.05.2019 Muttertagsfahrt  *****      
     *****    18.05.2019 Maifest in Plessa  *****      
     *****    18.05.2019 Sommerfest in der Kita Schlumpfhausen Schraden  *****      
     *****    30.05.2019 Männertag am Dorfgemeinschaftshaus  *****      
     *****    28.06.2019 Schradener Dorf- und Sportfest  *****      

Stellenausschreibung - Fachbereichsleiter Bauverwaltung und Liegenschaften (m/w/d)

Amt Plessa, den 06.03.2019

Stellenausschreibung

Das Amt Plessa schreibt für die Stelle als

Leiter Fachbereich I - Bauverwaltung und Liegenschaften (m/w/d)

zum 01.09.2019 eine unbefristete Besetzung aus.

 

Wir suchen eine zielstrebige und kompetente Persönlichkeit mit überdurchschnittlicher Einsatzbereitschaft, die über ein hohes Maß an Engagement bei der Lösung der vielseitigen und komplexen Aufgaben in der Kommunalverwaltung, Organisations- und Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen sowie Fähigkeit zur Führung von Mitarbeitern verfügt.

 

Zum Aufgabengebiet gehören u.a.:

* Leitung des Fachbereiches mit 5 Mitarbeitern

* Bauplanungsrecht, Kommunaler Hoch- und Tiefbau

* Bauunterhaltung-/betreuung und

   Gebäudeunterhaltung

   kommunaler Liegenschaften

* Architekten- bzw. HOAI-Verträge

* Vergabe von Bauleistungen

* Vollzug Kommunal-, Orts- und Satzungsrecht

* Arbeit mit kommunalen Gremien

   (Amtsausschuss, Gemeindevertretung, etc.)

* Innerbehördliche Vertretung und Sonderaufgaben

  des Amtsdirektors

 

Änderungen des Aufgabenbereiches bleiben jedoch vorbehalten.

 

Unsere Anforderungen:

 * abgeschlossenes Hochschulstudium (Master,

   Dipl.-Ing.) der Fachrichtung Bauingenieurswesen

   mit dem Schwerpunkt Hoch- und Tiefbau bzw.

   vergleichbarer Abschluss oder

 * die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1.

    Einstiegsebene, Fachrichtung Allgemeine

    Verwaltung bzw. vergleichbarer Abschluss mit

    einschlägigen, nachweislichen Berufserfahrungen

 * eine hohe Führungs- und  

    Durchsetzungskompetenz

 * eine ausgeprägte mündliche und schriftliche

    Kommunikationsfähigkeit, sicheres souveränes

    Auftreten und eine hohe Belastbarkeit sowie

    persönliche Integrität und Kostenbewusstsein

 * die Fähigkeit zu konzeptionellem, strukturiertem,

    strategischem und wirtschaftlichem Denken und

    Handeln

 * Bereitschaft zur Tätigkeit auch außerhalb der

    regulären Arbeitszeit im Bedarfsfall

    (Gremiensitzungen etc.)

 * Führerschein Klasse B

 

Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit tabellarischem Lebenslauf, Beschäftigungsnachweisen, Zeugnisabschriften sowie Referenzen senden Sie bitte bis zum 05.05.2019 an folgende Adresse:

 

Amt Plessa

Kennwort: „Bewerbung Leiter Fachbereich I“

Steinweg 6

04928 Plessa                    

 

alternativ auch per eMail an anja.heller@plessa.de möglich. Für Fragen steht Ihnen Frau Anja Heller unter der Telefon-Nr. 03533 480612 zur Verfügung. Später eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

 

Datenschutzhinweis:

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Bewerbungsunterlagen an die Personalabteilung weitergegeben werden. Zum Zwecke der Abwicklung von Bewerbungsverfahren erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten von Bewerbern. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Wird ein Anstellungsvertrag mit einem Bewerber geschlossen, so werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Schließen wir mit dem Bewerber keinen Anstellungsvertrag, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

 

Schrey

Amtsdirektor