Amt Plessa | Steinweg 6 | 04928 Plessa

Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
BannerbildBannerbildAnsicht PlessaBannerbild
     *****   28. 11. 2020 ABGESAGT - Lichterbogenfest in Kahla  *****     
     *****   05. 12. 2020 ABGESAGT - Staupitzer Advent  *****     
     *****   19. 12. 2020 ABGESAGT- Glühweinfest in Schraden  *****     
     *****   03. 04. 2021 Osterfeuer in Kahla  *****     
     *****   11. 09. 2021 Fußballturnier in Kahla  *****     
     *****   12. 09. 2021 Reitturnier in Kahla  *****     
Link verschicken   Drucken
 

Programm "MITEINANDER REDEN"

Zukunft gemeinsam gestalten: Ideen sammeln und umsetzen

 

In den Gemeinden Hohenleipisch, Schraden, Gorden-Staupitz und Plessa ist Bewegung. Der Amtsbereich ist eines von 100 Projekten bundesweit im Programm MITEINANDER REDEN. Am Reformationstag fand die erste Zukunftswerkstatt der Gemeinden statt. 35 Teilnehmende nahmen die Möglichkeit wahr, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich über Herausforderungen im Amtsgebiet auszutauschen.

Vereinsvertreter, Gemeindevertreter und Einwohner diskutierten in einer offenen Runde über die Zukunft ihrer Gemeinden, die gemeinsame Zusammenarbeit und Ideen für das künftige Zusammenleben. Dabei stand die Lebensqualität für die Menschen vor Ort im Mittelpunkt.

In einem Nachbereitungstreffen wurden die Ergebnisse aufgegriffen. Der Gemeindevertreter Herr Bleifuß konstatiert, dass „es bereits ein Erfolg ist, wenn nur 20 Prozent der Ideen umgesetzt werden“.

Die Öffentlichkeitsarbeit im Amtsgebiet soll angepasst werden. Vereinsstammtische in den Gemeinden werden genutzt, um den Zusammenhalt innerhalb dieser zu stärken und Ideen aufzugreifen. Die neu gegründeten Dorfentwicklungsausschüsse haben das ehrenamtliche Engagement ganz besonders im Fokus. Baris Aschenbach, Jugendlicher des Jugendclubs Plessa, stellt fest: „Nur wenn wir voneinander wissen, können wir uns unterstützen“. Die Verständigung untereinander zu fördern, ist dabei ein wichtiges Anliegen der Ausschussarbeit. „Wenn Probleme Raum erhalten und Ideen Aufmerksamkeit finden, können Lösungen entwickelt und Vorstellungen verwirklicht werden“, hebt der Gemeindevertreter und Dorfentwicklungsausschussvorsitzender Herr Nußbeck hervor.

Die Einwohnerschaft organisiert eine Vielzahl an kulturellen Veranstaltungen und Dorffesten aus eigener Kraft. Über 40 Vereine sind in den Ortschaften aktiv.

„Am Reformationstag haben wir selbst einen Grundstein für eine eigene Reformation gelegt“, fasst der Amtsdirektor Herr Schrey die Zukunftswerkstatt zusammen.

 

Ziel des Projektes ist es zwischen Lokalpolitik, Verwaltung und Ehrenamt eine gemeinsame Vorgehensweise zu entwickeln, um einen Fahrplan zur Umsetzung der Ideen zu erarbeiten. Unterstützt wird das Vorhaben unter anderem durch das Bildungsbüro des Landkreises Elbe-Elster und das ARGO-Team, das die Moderation der Veranstaltungen übernimmt. Dank der Förderung durch die Bundeszentrale für politische Bildung, können die Zukunftswerkstatt und weitere Treffen organisiert werden.

Wer Interesse hat an dem Projekt mitzuwirken und Ideen einbringen möchte, kann sich an die zuständige Sachbearbeiterin Tina Ducke, Stabsstelle Sozialraumplanung, des Amtes Plessa wenden.

Anregungen sind herzlich willkommen. Am 31.10.2020 findet die zweite Zukunftswerkstatt der Gemeinden statt. Dort werden die Ergebnisse präsentiert und weitere Ideen diskutiert.

Dorfentwicklungsausschuss Plessa
Kontaktinformation
 

Amt Plessa
Steinweg 6
04928 Plessa

 

Öffnungszeiten der
Amtsverwaltung

 

Mo     08:30 Uhr - 12:00 Uhr
Di      08:30 Uhr - 12:00 Uhr
          14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mi     -geschlossen-
Do     08:30 Uhr - 12:00 Uhr
          14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Fr      08:30 Uhr - 12:00 Uhr

 
 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

28. 11. 2020 - 17:00 Uhr
 
05. 12. 2020
 
13. 12. 2020
 
 
 
 

Wappen

 
 
 

Maerker