Schrift ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     *****    26.10.2018 Halloween in der Kindertagesstätte Schlumpfhausen  *****      
     *****    31.10.2018 Halloween in Gorden  *****      
     *****    03.11.2018 Kunst-und Kreativmarkt im Kulturhaus Plessa  *****      
     *****    03.11.2018 Fackelumzug  *****      
     *****    10.11.2018 Weihnachtsbasteln mit Frau Krumpfe  *****      
     *****    11.11.2018 Karnevalseröffnung am Gemeindeamt Plessa  *****      
     *****    12.11.2018 Winternachmittag  *****      
 

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und den für uns geltenden landesspezifischen Ausführungsgesetzen. Mithilfe dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie umfassend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Amt Plessa und die Ihnen zustehenden Rechte.

Angaben gemäß Artikel 13 der DSGVO

Verantwortlicher: Amtsdirektor des Amtes Plessa

Name: Herr Göran Schrey

PLZ/Ort: 04928 Plessa

Straße, Hausnummer.: Steinweg 6

Telefon: 03533 4806-0

E-Mail:

Internet www.plessa.de

 

Datenschutzbeauftragte:

Name: Frau Anja Heller

PLZ/Ort: 04928 Plessa

Straße, Hausnummer.: Steinweg 6

Telefon: 03533 4806-12

E-Mail:

Internet www.plessa.de

 

Betroffenenrechte nach Artikel 12 der EU-DSGVO sind bei der o.a. verantwortlichen Stelle oder den (spezial)gesetzlich vorgesehenen Stellen geltend zu machen.

 

Ihre Rechte als betroffene Person

Zunächst möchten wir Sie an dieser Stelle über Ihre Rechte als betroffene Person informieren. Diese Rechte sind in den Art. 15 - 22 EU-DSVO normiert. Dies umfasst:

  • Das Recht auf Auskunft (Art. 15 EU-DSGVO)
  • Das Recht auf Löschung (Art. 17 EU-DSGVO)
  • Das Recht auf Berichtigung (Art. 16 EU-DSGVO)
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EUDSGVO)
  • Das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 EU-DSGVO)
  • Das Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung (Art. 21 EU-DSGVO)

Um diese Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an: . Gleiches gilt, wenn Sie Fragen zur Datenverarbeitung bei uns haben. Ihnen steht zudem ein Beschwerderecht an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu.

Sofern nicht besondere Vorschriften entgegenstehen, werden der betroffenen Person nachfolgende Betroffenenrechte eingeräumt, die zweckmäßiger Weise bei der verantwortlichen Stelle geltend zu machen sind.

Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung

Jede betroffene Person hat

  1. neben dieser allgemeinen und der ergänzenden Informationen zur Verarbeitungstätigkeit nach Art. 15 EU-DSGVO einen individuellen Auskunftsanspruch über ihre durch die Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten, insb. über deren Inhalt sowie individuelle Angaben zu den genannten Punkten.

  2. nach Art. 16 EU-DGSGVO das Recht, von der Verantwortlichen die Berichtigung von unrichtigen oder die Ergänzung von unvollständigen personenbezogenen Daten zu verlangen.

  3. den Anspruch, die Verantwortliche zur Löschung der betreffenden personenbezogen Daten nach Art. 17 EU-DSGVO aufzufordern und

  4. unter den Voraussetzungen des Art. 18 EU-DGSVO das Recht, die Einschränkung der Datenverarbeitung zu fordern.

 

Beschwerderecht

Jede betroffene Person hat das Recht, sich über Verletzungen des Datenschutzes bei nachfolgender Behörde zu beschweren:

 

Landesbeauftragte für den Datenschutz Brandenburg

Stahnsdorfer Damm 77, 14532 Kleinmachnow

Telefon: 033203-356 0, Fax: 03323-356 49

eMail:

Internet: www.lds.brandenburg.de

 

Widerspruchsrechte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Die betroffene Person kann aus Gründen einer besonderen Situation der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zur Aufgabeerfüllung nach Art. 6 (1) Buchstabe e EU-DGSVO widersprechen, sofern die Verantwortliche keine schutzwürdigen Gründe für eine weitere Verarbeitung nachweisen kann.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden die Bestimmungen der EU-DSGVO und alle sonstigen geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen eingehalten. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung ergeben sich insbesondere aus Art. 6 EU-DSGVO.

Für jedes Verfahren, welches personenbezogene Daten verarbeitet, liegt eine „Betroffenenauskunft“ zur Einsichtnahme vor.

Ihre Einwilligung stellt ebenfalls eine datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift dar. Hierbei klären wir Sie über die Zwecke der Datenverarbeitung und über Ihr Widerrufsrecht auf. Sollte sich die Einwilligung auch auf die Verarbeitung besonderer Kategorien von personenbezogenen Daten beziehen, werden wir Sie in der Einwilligung ausdrücklich darauf hinweisen, Art. 88 Abs. 1 EU-DSGVO.

Eine Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten i.S.v. Art. 9 Absatz 1 EU-DSGVO erfolgt nur dann, wenn dies aufgrund rechtlicher Vorschriften erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihr schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Verarbeitung überwiegt.

 

Weitergabe an Dritte

Wir werden Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen oder bei entsprechender Einwilligung an Dritte weitergeben. Ansonsten erfolgt eine Weitergabe an Dritte nicht, es sei denn wir sind hierzu aufgrund zwingender Rechtsvorschriften dazu verpflichtet (Weitergabe an externe Stellen wie z.B. Aufsichtsbehörden oder Strafverfolgungsbehörden).

 

Speicherdauer der Daten

Wir speichern Ihre Daten solange diese für den jeweiligen Verarbeitungszweck benötigt werden. Bitte beachten Sie, dass zahlreiche Aufbewahrungsfristen bedingen, dass Daten weiterhin gespeichert werden (müssen). Dies betrifft insbesondere handelsrechtliche oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten (z.B. Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung, etc.). Sofern keine weitergehenden Aufbewahrungspflichten bestehen, werden die Daten nach Zweckerreichung routinemäßig gelöscht.

 

Newsletter (Art. 6 Abs. 1 a EU-DS-GVO)

Auf unserer Webseite kann ein kostenfreier Newsletter abonniert werden. Hierbei wird der Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung beachtet, da als Pflichtfeld nur die E-Mail-Adresse (ggf. Name bei personalisierten Newsletter) gekennzeichnet ist. Aus technischer Notwendigkeit sowie zur rechtlichen Absicherung wird bei Bestellung des Newsletters auch Ihre IP-Adresse verarbeitet.

Sie können selbstverständlich das Abonnement jederzeit über die im Newsletter vorgesehene Abmeldemöglichkeit beenden und somit Ihre Einwilligung widerrufen.