Schrift ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 

Stellenausschreibungen

Das Amt Plessa stellt zum 01. September 2019

 

eine/n Auszubildende/n für den Beruf

der / des Verwaltungsfachangestellten ein.

 

DER AUSBILDUNGSBERUF Verwaltungsfachangestellte/r ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf des öffentlichen Dienstes. Ausgebildet wird in der Fachrichtung Kommunalverwaltung. Während der dreijährigen Ausbildungszeit durchläuft der/die Auszubildende alle Fachbereiche der Verwaltung. Die theoretische Ausbildung erfolgt im Blockunterricht an der Berufsschule in Elsterwerda. Weiterhin findet während der Praxisphase die dienstbegleitende Unterweisung vom Niederlausitzer Studieninstitut ebenfalls in Elsterwerda statt.

 

WAS SOLLTEST DU MITBRINGEN?

* Du hast einen mittleren Schulabschluss oder Abitur.

* Kommunikation und Teamfähigkeit gehören zu Deinen Stärken.

* Du bist sicher im Umgang mit Rechtschreibung und besitzt ein gutes Ausdrucksvermögen.

* Du zeigst ein hohes Maß an Lernbereitschaft und Zuverlässigkeit.

* Du verfügst über grundlegende EDV Kenntnisse im MS-Office Bereich.

* Verwaltende Tätigkeiten und der Umgang mit Menschen interessieren Dich.

 

WIR BIETEN

Eine abwechslungsreiche, interessante und anspruchsvolle Ausbildung von regulär 3 Jahren. Die Ausbildungsvergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

Eine dienstleistungsorientierte Verwaltung mit flexible Arbeitszeiten und einem kollegialem Team warten auf Dich.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung. Bitte richte diese vollständig (tabellarischer Lebenslauf, Kopie der letzten 2 Schulzeugnisse, Praktikabeurteilungen,…etc.)                 bis                    01.03.2019

 

an das              Amt Plessa

                   Kennwort: „Bewerbung Ausbildung“

                   Steinweg 6

                   04928 Plessa

 

Alternativ besteht die Möglichkeit, uns die Bewerbung per E-Mail an zu übermitteln.

Für Fragen steht Frau Anja Heller unter der Telefon-Nr.: 03533 480612 oder Frau Gabi Thiere unter der Telefon-Nr.: 03533 480615 zur Verfügung. Wird die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht, ist ein adressierter und frankierter Rückumschlag beizufügen. Später eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

 

gez. Schrey

Amtsdirektor