Amt Plessa | Steinweg 6 | 04928 Plessa

Login   |   Startseite   |   Impressum   |   Datenschutz
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Industriedenkmal & Industriemuseum Kraftwerk Plessa gGmbH

Vorschaubild

Geschichtliches zu Plessa

Die Geschichte des einstigen Fischerdorfes Plessa wurde von je her durch die Braunkohleförderung, die sich während der Industrialisierung in dieser Gegend entwickelte, geprägt.

Plessa wurde erstmals 1406 urkundlich erwähnt und wurde mit einer Größe von 24 Hufen ausgewiesen. Durch den Gutsbesitzer Herrn von Plötz wurden 1854 große Braunkohlevorkommen im Nachbarort Döllingen entdeckt. Kurze Zeit später begann auch der Abbau von Braunkohle in Plessa.

Die Einwohnerzahl betrug um 1875 950 Einwohner. 1901 wurde schließlich die Brikettfabrik in Betrieb genommen, die zusätzlich Arbeitsplätze schuf. Die Einwohnerzahl stieg im Laufe der Zeit auf ca. 2000 an.

Zu Spitzenzeiten der Braunkohlenförderung und -verarbeitung um 1950 wurden 3500 Einwohner gezählt. Nach Niedergang der Braunkohlenindustrie in und um Plessa ging die Einwohnerzahl auf ca. 2500 zurück.

Am Kraftwerk 1
04928 Plessa

Kontaktinformation
 

Amt Plessa
Steinweg 6
04928 Plessa

 

Öffnungszeiten der
Amtsverwaltung

 

Mo.    - geschlossen -
Di.      08:30 Uhr - 12:00 Uhr
             14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mi.     - geschlossen -
Do.     08:30 Uhr - 12:00 Uhr
              14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Fr.      08:30 Uhr - 13:00 Uhr

 
 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

05. 10. 2022 - 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

08. 10. 2022

 

08. 10. 2022

 
 
 
 

Wappen

 
 
 

Maerker